trailer / Ottfried Fischer im NS-Dokumentationszentrum München Die produktionen

News

Auszeichnung für „Zersplitterte Nacht“ am Southampton Film Festival

Unser Film „Zersplitterte Nacht“ gewinnt beim Southampton International Film Festival 2016 im Oktober den Preis für die beste Bearbeitung/Schnitt. „Wir sind dankbar und tief berührt von dieser Auszeichnung. Denn sie zeigt, dass wir mit unserem heimischen Filmwerk „gegen das Vergessen“ auch Menschen weit über unsere Landesgrenzen hinaus international erreichen können“, sagen Hermann Weiskopf und Dr. Peter Mair. Mit dabei in Southampton bei der Verleihung des Filmpreises war auch Richard Benson, der Enkelsohn des in der Pogromnacht 1938 ermordeten Innsbrucker Juden Ing. Richard Berger.

Award Ceremony Southampton Film Festival 2016: Hermann Weiskopf, Richard Benson, Dr. Peter Mair (von links)
Award Ceremony Southampton Film Festival 2016: Hermann Weiskopf, Richard Benson, Dr. Peter Mair (von links)
Zersplitterte Nacht - Shattered Night kurz vor der Prämierung
Zersplitterte Nacht – Shattered Night kurz vor der Prämierung
3_tage_in_rom-cannes_front

3 Tage in Rom – 3 Days in Rome goes Cannes 2016!

lan und Etty Shomrony, die in Israel leben, folgen den Spuren der außergewöhnlichen Liebesgeschichte ihrer Eltern Erika und Emil. Erika und Emil haben sich 1936 als Jugendliche in Österreich unsterblich in einander verliebt – dann kam der Zweite Weltkrieg und sie wurden getrennt. Erika musste vor den Nazis nach England fliehen. Emil gelang unter ständiger Todesangst die Flucht vor der Judenvernichtung von Zagreb quer durch Südosteuropa nach Palästina. Trotz Krieg, Holocaust und zehnjähriger Trennung haben sich Erika und Emil nicht vergessen können. 1947 treffen sie sich in Italien endlich wieder und heiraten nach nur 3 Tagen in Rom……

Read More

ottfried_fischer_wird_die_historisch_einmalige

Ottfried Fischer – der Botschafter gegen das Vergessen

Die Dokumentation „Die Zeitzeugen – Warum wir erzählen…“ bildet zusammen mit den Original Zeitzeugen Interviews von mehreren Innsbrucker/innen, die heute zum Teil in Israel und London leben ein einzigartiges filmisches und zeitgeschichtliches Dokument. Zusammen mit dem international ausgezeichneten Film „Zersplitterte Nacht – 9. November 1938, als die Nacht am kältesten war“ werden so authentische und spannende wie auch lehrreiche Filmaufnahmen zu großen Emotionen von höchstem didaktischem Wert. Mehrere Stunden hochwertiges und emotionales Filmmaterial erscheinen in Bälde als „Filmedition gegen das Vergessen“ in einer exklusiven DVD-Box….

Read More

3_tage_in_rom_2_front

3 Tage in Rom – auf den Spuren der großen Liebe

Der Besuch der Synagoge, die Führung durch das jüdische Viertel von Rom, der Anblick des Kolosseum, der Zauber der „Ewigen Stadt“, die Zusammenkunft mit ganz besonderen Menschen… all dies und vieles mehr begleiteten Ilan und Etty auf Ihrer Spurensuche….

Read More

international-film-award-und-filmvorfuhrungen

International Film Award und Filmvorführungen gegen das Vergessen 2014

Wir dürfen an dieser Stelle die Worte des Stadtamtsdirektors von Braunau am Inn, der „Zersplitterte Nacht“ bereits gesehen hat, dankend anführen:

“Es ist Ihnen gelungen, ein schwieriges, grauenvolles und abschreckendes zeitgeschichtliches Thema sehr drastisch und doch einfühlsam darzustellen. Mit diesem Film haben Sie mich zutiefst berührt und betroffen gemacht…“…

Read More

viaggioisraele

Im Mai 2009 in Israel

Im Mai 2009 begab sich die Audiovisuelle Gedächtnis Produktion nach Israel um die Zeitzeugen Erika Schwarz geb. 1918 (verheiratet Erika Shomrony), Abi Bauer geb. 1919, Avram Gafni (geb. 1928 als Erich Weinreb) zur Innsbrucker Pogrom/Kristallnacht bzw. den Jahren davor zu befragen und ihre Erinnerungen an Ihre Jugend und Kindheit in unserer Landeshauptstadt Innsbruck filmisch festzuhalten….

Read More